Kontakt und Verein


Verein Geraubte Kindheit
Elisabethenstrasse 43
8004 Zürich
info@verdingkinderreden.ch

Der Verein Geraubte Kindheit wurde mit dem Zweck der Planung und Realisation der Ausstellung ENFANCES VOLÉES - VERDINGKINDER REDEN gegründet.
Er vermittelt keine Kontakte zu ehemaligen Verdingkindern und ist keine Dokumentationsstelle. Für SchülerInnen und Studierende, die für ein Zeitzeugen-Interview den Kontakt zu ehemaligen Verdingkindern suchen, empfehlen wir folgendes Vorgehen:
1. Wenden Sie sich ans Schweizerische Sozialarchiv (www.sozialarchiv.ch): Im Sozialarchiv sind etwa 300 Interviews mit ehemaligen Verdingkindern archiviert, die im Rahmen der Nationalfondsprojekts «Verdingkinder, Schwabengänger, Spazzacamini und andere Formen von Fremdplatzierung und Kinderarbeit in der Schweiz im 19. und 20. Jahrhundert» zwischen 2005 und 2008 geführt worden sind.
2. Erkundigen Sie sich in Altersheimen in Ihrer Region.

Sonderausstellung



29.01. - 29.10.2017


Moulins souterrains du Col-des-Roches


Le Locle


Amtsvormund beim Besuch bei einer Pflegefamilie, Kanton Bern, 1946.
Foto: Paul Senn, FFV, Kunstmuseum Bern, Dep. GKS.
© GKS.